Durchsuche diesen Blog

Donnerstag, 19. Dezember 2013

Eingedoest

Metro North Steuerwagen von innen.
Vor etwa 2 Wochen ist ja auf meiner derzeitigen Stammstrecke ein Zug mit zu hoher Geschwindigkeit in eine Kurve gefahren und dabei entgleist. (CNN,USA today, NY Times)

Die Presse berichtet inzwischen einhellig davon, dass der Fahrer wohl eingenickert ist und den Zug nicht rechtzeitig vor der Kurve abgebremst hat. Ein Sicherungssystem, das den Zug und insbesondere dessen Geschwindigkeit ueberwacht, gibt es auf der Strecke wohl (noch) nicht.

Ueberwachung von roten Signalen also ob ein Zug anhaelt, gibt es allerdings schon. Bei dem Unfall waren aber alle Signale korrekt auf gruen gestellt und so hat das Sicherheitssystem keine Rolle gespielt.

Was allerdings gegen unaufmerksame, doesende oder auch ohnnmaechtig gewordene Fahrer hilft, ist ein so genannter Totmannschalter. Die Bahn in Deutschland nennt das Sifa und ist meist ein Knopf oder Fusspedal, welches der Fahrer regelmaessig druecken muss um der Maschine "zu zeigen", dass er noch da ist. Tut er das nicht, kommt es zu einer Zwansbremsung. Diese Sicherheitseinrichtung haette in dem Fall hier eigentlich greifen muessen.

Eigentlich - wenn Metro North nicht ganz bewusst viele Zuege ohne diese Sicherheitsfahrschaltung fahren wuerde. In den mit Diesellok bespannten Wendezuegen funktioniert das naemlich nur, wenn der Lokfuehrer auf der Lok sitzt. Im Steuerwagen gibt es fuer diesen "Totmanschalter" keine Vorrichtung/Fernbedienung. Daher wird im Wendebetrieb ohne "Sifa" gefahren. Auch wenn es 30 Jahre gut ging, wie Metro North anmerkt, hat diese Leichtsinnigkeit nun 4 Menschenleben gekostet.

We also know that Metro-North found it acceptable to run some trains without an alerter system to spot operator inactivity and apply brakes as needed. That system could have made a difference, too.
But the alerter system works only when the operator is sitting in the locomotive.
Unfortunately, this only happens on northbound trips out of Grand Central Terminal. On southbound trips, the railroad keeps the locomotive in the rear. The operator -- using remote controls -- sits in the front car.
Quelle: What happens when management dozes off?






Montag, 2. Dezember 2013

Hudson Line Express entgleist

Ein Tag nach dem Unglueck bei Spuyten Duvel.

 

Beliebte Posts