Durchsuche diesen Blog

Freitag, 19. März 2021

Oculus Station House - der teuerste Bahnhof der Welt - 360˚ Ansicht - Insta360 OneX2



Auf dem Gelände des World Trade Center in New York City steht seit ein paar Jahren auch ein sehr herausstechendes Gebäude - das so genannten Oculus-Haus. Man ist sich beim betrachten nicht sicher ob es ein Bahnhof mit Mall oder eine Mall mit Bahnhof ist. 

Offiziell ist es ein "Transportation Hub" - also ein Knotenpunkt des öffentlichen Nahverkehrs. Der Path-Train, kommend aus New Jersey hat hier eine Endstation und vielen U-Bahnen legen am Oculus an: Die roten Linien 1, 2, 3, die blauen Linien A, C, E und die gelben Linien N, R, W. Zudem kann man durch eine Tunnelverbindung schnell zum U-Bahnhof Fulton Street gelangen, an dem die grünen Linien 4 und 5 halten.

Heute war ich mit meiner 360 Grad Kamera in der teuersten Bahnhofshalle der Welt und bin eine runde an den Geschäften vorbei spaziert - zum Schluss gehe ich auf der untersten Ebene einmal quest von Ost nach West - eine gute Gelegenheit das Video kurz zu pausieren und sich per Mausbewegung einmal in Ruhe umzusehen.

Hier das Video: https://youtu.be/YkgmivgPb1Q  - am besten per Mobiltelefon oder per VR-Brille geniessen.

Damit ihr nichts verpasst: 

Samstag, 23. Januar 2021

Kurzer Gang durch das Grand Central Terminal - 360˚ Ansicht - Insta360 OneX2




Ein recht kurzer Videobeitrag, aber nicht weniger interessant. Kommt mit mir durch den westlichen Eingang auf der Südseite des Grand Central Terminal und lauft durch die Haupthalle zum Gleis 27. 

Ihr könnte das Video jederzeit anhalten und euch in alle Richtungen umschauen. Entweder per Mausgesten oder falls ihr an einem Mobiltelefon schaut, durch hin- und herbewegen des Telefons. 

Ihr sollten unbedingt in der Haupthalle kurz auf Pause drücken und Euch die wunderschöne Decke in Ruhe ansehen... 

Viel Spass!


Damit ihr nichts verpasst: 

Donnerstag, 22. Oktober 2020

Wanderung vom Bahnhof Poughkeepsie zum und über den "Walkway over the Hudson"

Heute gibt es eine tolle Tour zu einer inzwischen schon 10 Jahre alten Attraktion am Ende der Hudson Line, in Poughkeepsie: Ein Spaziergang in 60 Metern Höhe über den Hudson River.

Knappe 2 Stunden Zugfahrt vom Grand Central Terminal in New York City entfernt, verlässt man den alten Bahnhof der New York Central Railroad um dann per etwa 30-minütigem Spaziergang am Flüsschen "Fall Kill" lang bergan zum östlichen Brückenkopf des Walkways zu gelangen. Nach einer kurzen Pipipause geht es dann von hier auf den 2km langen Spaziergang über die alte Eisenbahnbrücke auf die Westseite des Hudson River. Wenn man im Sommer hier ist muss man genug zu trinken mitnehmen - man ist auf der Brücke der Sonne gnadenlos ausgesetzt, kein Schatten bis zum Westkopf! Aber heute lassen wir uns eine leichte Brise um die Nase und das Mikrofon (verzeiht mir die stellenweise miese Tonqualität) wehen und geniessen den atemberaubenden Ausblick auf den mächtigen Hudson River.


Damit ihr nichts verpasst: 

Donnerstag, 8. Oktober 2020

Wanderung auf Mt Beacon - Lost Place "Mt Beacon Incline Railway" - Fire Tower

Heute habe ich mich zusammen mit Erik auf den Weg nach Beacon gemacht - angenehmes Herbstwetter hat uns auf den Mount Beacon getrieben. Ein beliebtes Ausflugsziel für gestresste Manhattanites. Früher gab es auf dem Berg sogar ein Casino in dem man, bei herrlicher Aussicht auf den Hudson, sein Geld verspielen konnte. 

Neben dem Etablissement an der Gipfelkante war zudem eine Standseilbahn in Betrieb: Von 1902 bis 1978 konnte man sich bequem auf den Berg chauffieren lassen - seither muss man zu Fuss ran. 

Nachdem wir die Reste der Bahn und des Casinos gesehen haben, sind wir noch ein bisschen weiter gewandert um einen alten Feuer-Wachturm zu besteigen und einen atemberaubenden Blick über den Hudson Highland State Park zu ergattern 

Kommt mit! 



Damit ihr nichts verpasst: 

Hier noch ein paar Links zum Thema: 

Donnerstag, 1. Oktober 2020

New York City - Neuerung am Grand Central Terminal - One Vanderbilt

Wo ich mich im September 2016 noch über die freie Sicht auf das Grand Central Terminal gefreut habe, steht inzwischen schon der neue Vorzeigewolkenkratzer One Vanderbilt:




Und nicht nur ausserhalb des Bahnhofs hat ich was getan, auch drinnen hat sich einiges verändert. In der Verlängerung von Gleis 34 - der so genannten "Shuttle Passage", also wenn man vom Bahnsteig geradewegs in den Bahnhof läuft, ist auf der linken Seite eine Bäckereifiliale, rechts ist das Büro des Bahnhofs-Vorstehers, der (derzeit gesperrte) Abgang in das Untergeschoss und der MTA-Musuemsladen, in dem u.a. jedes Jahr die Weihnachtsmodelleisenbahn steht.

Soweit, die Lage bis zum heutigen Tag. Wenn man bis vor ein paar Monaten auf der rechten Seite weitergegangen ist kam als nächstes ein kleiner Geschenkeladen, dann ein Optiker und zuletzt eine Rite-Aid Drogerie. Bevor der Optikerlade (ich glaube) 2015 seinen Betrieb aufgenommen hat, gab es an gleicher Stelle eine Posman - Buchhandlung die zugunsten des Brillenladens verschwunden ist. Das habe ich übrigens nie verstanden - ein Bahnhof und ein Buchladen passen viel besser zusammen, als ein Bahnhof und ein Brillenladen.

Anyway - der Brillen- und der kleine Geschenkeladen sind seit mehreren Monate auch Geschichte - die beiden Ladenlokale wurden dem "Erdboden"gleich gemacht um Platz zu schaffen für einen direkten Ausgang zum neuen Wolkenkratzer One Vanderbilt:


Ganz rechts am Bildrand, etwa in der Mitte, sieht man den Ausgang vom Bahnsteig der Gleise 34/35, die Baustellenverkleidung die mit "Dining Concurse" beschriftet ist, umgibt derzeit die Rolltreppen nach unten und das New York Transik Museum. 

Weiter nach links schwenkend sieht man nun den (noch versperrten) Ausgang zu Vanderbilt One. Genau hier war der Geschenkeladen und links der Brillenladen.

Nochmal etwas näher an den neuen Ausgang ran. Vor einem Jahr, würde ich jetzt im Eingang des Geschenkeladen stehen.

Hier der Blick aus der Haupthalle "Main Concourse" auf den neuen Ausgang.


Eine weitere Verbindung zum neuen Hochhaus wird übrigens noch auf der ersten Etage gebaut - genau über dem Erdgeschossausgang, wird eine Brücke ins neue Hochhaus errichtet, die auch direkten Zugang von da in den Bahnhof ermöglicht. 

Die Bauarbeiten kann man von aus der Haupthalle blickend sehen. Die Brücke draussen ist aber noch nicht da.

Blick von Innen auf die westliche Seite - das Gerüst zeigt, wo die Brücke vom One Vanderbilt einmal den Bahnhof mit dem Büroturm verbinden wird.


Abschliessend noch ein Plan um sich besser vorstellen zu können, wo die Bilder gemacht wurden. Ich habe die Bereiche über die ich in diesem Beitrag spreche, gelb eingezeichnet.





 



Mittwoch, 12. August 2020

Nach 5 Monaten Corona-Pause noch mal nach New York City

Heute, 12.8.2020 musste ich wegen einem Zahnarzttermin nach New York City. Das letzte Mal war ich da am 13.3.2020 und habe u.a. den Vlog "3 Bemerkenswürdigkeiten..." aufgezeichnet. 

Begonnen hab ich meine Reise wie gewohnt am Bahnhof Cortlandt. Normalerweise sind in Cortlandt nur zwei Gleise mit einem Bahnsteig ausgestattet - das dritte (Gleis 4)  kann in der Regel nur für Vorbeifahrten genutzt werden. 

Mit dem Bahnhofsumbau vor 8 Jahren wurde allerdings bereits ein Treppe und ein Aufzug zum  Gleis 4 gebaut - nur eben kein Bahnsteig - der ist aber inzwischen als Behelfsbahnsteig vorhanden!

Meine erste Vermutung war, dass man statt dem nur einen Mittelbahnsteig zwischen Gleis 1 und 2 nun einen weiteren Bahnsteig haben wollte um die Leute besser auf Abstand zu halten, wegen COVID-19.

Allerdings fahren im Moment so wenige Leute mit der Bahn, dass das Quatsch wäre. Es sind tatsächlich Bauarbeiten am Gleis 2, sodaß man deshalb den Behelfsbahnsteig brauchte.

Behelfsbahnsteig, Blick in Richtung Croton/New York

Behelfsbahnsteig, Blick Richtung Peekskill/Poughkeepsie

Die bisher noch ungenutzte Treppe vom Parkplatz runter zu Gleis 4

Der Aufzug von Gleis 4 zum Parkplatz



Gesamtansicht in Richtung Peekskill/Poughkeepsie mit dem Mittelbahnsteig an Gleis 1/2

Auf meinem Weg nach New York City habe ich auch einen (scheisslangen) "Follow Me Around" Vlog gemacht. Wenn ihr die Geduld und Muße habt, könnt ihr Euch 1 Stunde und 15 Minuten lang ansehen wie ich... (Kapitelmarken)




00:00 Bahnhof Cortlandt, Fahrkarte kaufen 01:40 Oha, ein Behelfsbahnsteig 02:51 Wo muss die Lok anhalten? 04:20 Einsteigen und los geht’s 05:04 Fahrkartenkontrolle und ein Wort zum Fähnchen (Seat Check) 06:26 Ich komme ins Gefängnis… 09:19 Die neue Cuomo Bridge 09:51 Die Klotür klemmt 10:48 AMTRAK Gleis zur Penn Station 11:38 Nordspitze von Manhattan 11:54 Das Nordende des Broadway 12:49 Das Aquädukt aus Croton 13:44 Zug fährt über den Harlem River auf Manhattan 15:44 Ich wollte Brot kaufen… 17:05 In die Haupthalle des GCT 19:12 Zweiter Versuch, die Great Norther Foodhall in der Vanderbilt Halle 20:01 Wir gehen mal kurz zu meinem Büro 23:38 40. Strasse Richtung Bibliothek 25:04 Kreuze Madison Avenue 26:55 Ecke 5th Avenue und Grüße an Frank’s Shopping-Queen 28:12 Die Bibliothek an der 5th Avenue 29:37 Der Bryant Park an der 42th Street 31:00 Kreuze 6th Avenue 32:02 Rechts gehts zum Times Square, über Elmo-Dichte 33:39 Hier findet der “Ball Drop” statt 35:14 Times Square so leer wie noch nie im August 36:25 Alle Theater sind zu… 37:39 Kreuze 7th Avenue 39:28 Kreuze 46th Street - die ist für Autos gesperrt und für Außengastro offen 40:54 Besucher-Tribüne am Times Square geschlossen 42:14 No U-Bahn Today 42:40 TKTS - Showtickets 43:41 Auf nach Hell’s Kitchen 44:24 Auswertung Elmo-Dichte 46:09 Keiner kauft Souvenirs 46:56 Weiter auf der 49th Street nach Westen 47:37 He, Sie! Sie haben keine Maske an! 48:36 Kreuze 8th Avenue 49:20 Der Zahnarzt sendet “All Clear” 50:06 Zahnarzt-Hardcore-Content findet ihr bei Till, ich erspare Euch das 50:45 An und in der Praxis 52:13 Behandlung fertig. Alles ok! 53:14 Auf zum Bierchen 55:50 Ankunft Japers 9th/50th 56:31 Bier und Futter! 57:46 Jetzt machen wir nochmal Pipi und dann reiten wir heim! 59:50 Streetfood 1:00:46 Radio City Music Hall 1:01:15 Rockefeller Center 1:03:26 Schonmal verabschieden… 1:04:22 Hintereingang zu GCT zu 1:07:41 Durch den Westlichen Eingang in das GCT 1:10:03 Zum Zug auf Gleis 36 und Heimreise



Beliebte Posts