Durchsuche diesen Blog

Freitag, 13. Dezember 2019

Weihnachtsmarkt in Grand Central Terminal

Wie jedes Jahr wird im Terminal ein kleiner, feiner Designermarkt - die "Holiday Fair" - aufgebaut. Hier ein kleines Video mit dem ich Euch durch die Markthalle trage.

Enjoy!



Ich moechte an dieser Stelle allen meinen treuen Lesern und Zuschauern ein tolles und vor allem entspanntes Weihnachtsfest wuenschen.

Wir lesen uns in 2020 wieder - hoffentlich!

Dienstag, 10. Dezember 2019

Mein (fast) taeglicher Weg zur Arbeit

Heute habe ich einfach mal eine kleine Kamera ans Zugfenster gesaugnapft um den kompletten Weg von Croton-Harmon bis ins Grand Central Terminal mal mitzufilmen. Ein paar Untertitel aber ansonsten kein Gelaber.

Ich werde das sicher im Sommer nochmal machen, wenn die Tage mehr Licht hergeben und insgesamt die Landschaft nicht nur grau aussieht.


Mittwoch, 23. Oktober 2019

Tagesausflug: Wanderung auf Anthony's Nose

Graue Herbststimmung? Da gibt es ein gutes Gegenmittel! Frische Luft und die Beine in einem Wald benutzen... ich mache das heute als "Holger, die Waldfee" in einem dem Indian Summer an der US Ostküste erlegenen Stück Forst und nehm mal die Kamera mit.

Es geht auf einen gut zweistündigen Spaziergang vom Haltepunkt Manitou an der Hudson Line rauf auf Anthony's Nose um einen atemberaubenden Blick auf das herbstlich erbuntete Hudson Valley zu erhaschen.



Damit ihr nichts verpasst: 

Metro North Fahrplan:
http://as0.mta.info/mnr/schedules/sch...

Informationen zu Anthony's Nose:
https://en.wikipedia.org/wiki/Anthony%27s_Nose_(Westchester_County,_New_York)

Lok 202 zieht Hudsonline Express nordwärts durch Manitou

Der von Süden kommende Hudsonline Express fährt kurz vor dem Bahnhübergang in Manitou über die Überleitstelle von einem auf das andere - nordwärts führende - Richtungsgleis.


Damit ihr nichts verpasst: 

Sonntag, 29. September 2019

Tagesausflug zum "Great Jack O'lantern Blaze"

Mehr als 7000 beleuchtete Kürbisse sind auf einem Grundstück des Landsitzes der Familie "van Cortlandt" in Croton on Hudson aufgebaut.




Eine einmalige Ausstellung zu der es sich lohnt, die aufregende Stadt New York City für einen Nachmittag/Abend sich selbst zu überlassen.

Der "Great Jack O'Lantern Blaze" findet seit 15 Jahren statt und erfreut Gross und Klein in den Monaten September bis November und mit der Bahn erreicht man Croton in etwa 45 Minuten und das Van Cortlandt Anwesen (das Festivalgelände) ist in zehn Minuten bequem zu Fuss zu erreichen.

Ich empfehlen Euch, die Karten vorher online zu kaufen. Es gibt zwar eine Abendkasse, aber wenn eine Veranstaltung ausverkauft ist, kommt man nicht mehr rein - auch wenn die Leute im Schnitt nur etwa eine Stunde über das Gelände spazieren. Die Veranstalter sorgen mit dieser Limitierung dafür, dass nie zu viele Gäste auf dem Areal sind, sodass man in Ruhe all die wundervollen Kürbis-Arrangements geniessen kann.


Damit ihr nichts verpasst: 

Tickets kauft man hier:
https://tickets.hudsonvalley.org/events?k=blaze&view=calendar&startDate=2019-09-20

Das Bierchen danach hat hier gut geschmeckt:
https://www.thegreengrowler.com/

Und Metro North (Tab MNR) bringt einen bequem und sicher hin (und weg):
https://new.mta.info/schedules

Wichtig: Ich bin weder den Veranstaltern des Blaze, noch der Bar "Green Growlers" oder der Metro North angehörig und berichte hier nur als Video-Tagebuch (VLOG) wie ich meine Zeit im Hudson Valley gerne verbringe.

Dienstag, 17. September 2019

Abschlepper durch Cortlandt

Heute früh ist ein ungewöhnliches Gespann durch Cortlandt gedieselt. Eine kompletter und leerer Expresszug wurde nordwärts durch den Bahnhof geschleppt. Anders herum hätte ich mir einen Reim drauf machen können, also von Poughkeepsie kommend in Richtung Croton. Denn in Croton ist ein Betriebswerk/Werkstatt und ein liegen gebliebener Zug würde dahin geschleppt werden.

Warum aber nach Norden - ich weiss es nicht.

 

Beliebte Posts