Durchsuche diesen Blog

Freitag, 24. Juli 2009

Ein Fall für den Gleichstellungsbeauftragten?

Auf der Heimfahrt im RE22 (18h25 ab West) ist mir heute Abend aufgefallen, dass die Haltestellen sowohl von einer männlichen Stimme als auch von einer weiblichen angesagt wurden.
"Nächste Station" von einer männlichen Stimme und "Weilerswist" (und alle anderen Orte natürlich) von der altbekannten Dame.

Zudem hat sich auch das Wording geändert - hieß es früher noch "Nächster Halt" spricht's heute "Nächste Station" von der Decke. Passend hierzu ist auch die Anzeige im Zug geändert. Dort liest man jetzt auch "Nächste Station: Weilerswist".

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

aber das ist doch nichts neues liest du denn nicht deine Antworten?? ein Blick hier rein http://www.eifelbahnforum.de/forum/viewtopic.php?f=3&t=3176
hätte dir geholfen :-P :-))

mfg

aberdon

hl hat gesagt…

Nunja, in meinem Alter hat man nicht mehr alles soooo auf dem Schirm. Ausserdem ist das hier im Blog Erfasste auch meist das selbst Erlebte :)

Beliebte Posts