Durchsuche diesen Blog

Montag, 4. Juli 2011

Die Tram

Wenn ich höre, dass man die Tram nimmt, denke ich unweigerlich an eine Strassebahn. In New York ist das anders. Hier gibt es zwar auch eine Tram, aber es gibt keine Strassenbahn. Hier ist die Tram eine Seilbahn die die Insel Roosevelt Island, die im East River zwischen Manhattan und Queens liegt, mit der 60. Strasse verbindet.

Die Bahn kann mit der normalen MTA Subway Fahrkarte genutzt werden. Aus der Gondel heraus hat man einen wunderbaren Blick in die Schluchten des 2. und 1. Avenue rein und man kommt zudem auf das kleine Eiland. Es gibt zwar auch eine klassische U-Bahn die unter Roosevelt Island Halt macht, aber der Ausblick aus diesen Zügen ist nicht annähernd so schön. Die Linie F stoppt unterhabt der Insel, an dem tiefsten Ubahnhof den die Stadt zu bieten hat. Hierrüber evtl. an anderer Stelle mehr. Jetzt gibts noch ein paar Fotos von der Seilbahn und dem Blick aus der Gondel heraus.


Eine der beiden Gondeln, die hier ihren Dienst tun.

Blick in die 2. nach Norden.

Blick in die 1. nach Norden.


Blick auf den East River in Richtung Norden.

Einen kleinen Ausflug den mach bequem einschieben kann, wenn man eh inder Gegend unterwegs ist. Vom Central Park (vom Apfelladen in der 5th Avenue) aus ist man in 10 Minuten bequem zu Fuss an der Tram Station auf Manhattan.

Kommentare:

der Muger hat gesagt…

Oben im Wolkenkratzer ist es ja schön, aber unten ist übel. Immer Dämmerung und nie Sonne...

liebe Grüsse vom Muger

Toni hat gesagt…

Das ist ja wie im Skiurlaub in Österreich. Für Touristen sollte man die Tram vielleicht Seilbahn nennen ;) Aus Gag müsste man mal mit kompletter Ski-Ausrüstung die Tram besteigen!

Melanie hat gesagt…

Sieht wirklich traumhaft schön aus. Ich will auch mal nach NY.

Kai hat gesagt…

Vielen Dank für die tollen Tips, auch über die City Hall und den Hudson Walkway!

Beliebte Posts