Durchsuche diesen Blog

Freitag, 14. Oktober 2011

Shhhhhhhht!

Zum Fahrplanwechsel, der am Montag ansteht, hat sich die MTA etwas Neues einfallen lassen. Ruhewagen! Es gibt in den Zügen auf der Hudsonline (vielleicht auch auf anderen Linien, ich weiss nicht) nun immer einen Waggon, in dem nicht telefoniert, mit der Zeitung geraschelt und keine laute Musik gehört werden darf.
Immer der, direkt hinter der Lok ist "a quiet car".

(And although it's a quiet car, it's no quit car after Croton, like we all know. ;o)

http://ossining.patch.com/articles/silence-mta-extends-quiet-car-concept-to-hudson-harlem-lines


Kommentare:

clekis hat gesagt…

Sehr sinnig, den Wagen zu nehmen, der durch den Lärm der Lok tendenziell am lautesten ist, zumindest im deutschen Regionalverkehr.

Holger hat gesagt…

So sind sie, die Eingeborenen.

Claudia hat gesagt…

Das würde ich mir hier auch in der deutschen Bahn wünschen. Es ist manchmal einfach unglaublich, wie laut die Leute sein können. Ich habe mal im Zug gesessen und da hat eine Frau - ungelogen - 45min. lang neben mir telefoniert! Ich konnte beinahe schon mitreden, weil ich das Gefühl hatte, ihre ganze Lebensgeschichte zu kennen. Dabei wollte ich nur etwas schlafen.

LeJupp hat gesagt…

Und ab Croton darf man nicht mehr aussteigen? ;-)

Beliebte Posts