Durchsuche diesen Blog

Samstag, 24. Juli 2010

Die liebe Wagenreihung

Am vergangenen Samstag sollte es samt Tochter und Fahrrad per IC ins schöne Sachsen-Anhalt gehen. Einziger Zug, der noch einen Fahrradhaken durchgängig von Köln bis zum Zwischenziel Köthen hatte, war der IC2141 Köln-Leipzig.

Wagen 5 hat Fahrradplatz und per Wagenstandanzeiger habe ich mich in Köln mit Gepäck, Tocher und Rad am Bahnsteig zum Gleis 2 im Abschnitt A positioniert.

Es kam, wie es kommen musste - Ansage: "Bitte beachten Sie, der Zug IC2141 verkehrt heute in umgekehrter Wagenreihung. Ich wiederhole, der Zug..."

Juchu. Einmal den ganzen Bahnsteig mit dem Gerümpel und Nachwuchs zurücklaufen. Schnauf. Ungefähr im Bereich, in dem der rotmützige Abfertiger in Köln sitzt, kommt wohl das Fahrradabteil des umgereiherten Zug zum stehen.

Wir warten, der Zug kommt rein und man darf mal eben raten was war? Geeenau - er kam richtig herum an den Bahnsteig gefahren. Fahrradabteil in Wagen 5 ist doch im Abschnitt A. Aaaaahhhhhrgk. Selbst der Rotmützenmann schüttelt den Kopf. Ok, also wieder mit dem kompletten Geraffel zurück zum Abschnitt A.

Bis Magdeburg gab's dann keine weiteren Vorkommnisse. Der Zug fuhr - ein paar Minunten dem Plan hinterher - in Richtung Leipzig. Und das obwohl wir in Hamm ca. 10 Minuten Verfrühung hatten (wegen der Loveparade ist der Halt in Dortmund ausgefallen).

Laut dem Faltblatt "Ihr Reiseplan" ändern wir in Magdeburg die Fahrtrichtung. Aus irgendwelchen Gründen tun wir das aber nicht. Es geht Steuerwagen voraus nach MD Hbf rein und auch Steuerwagen voraus wieder weiter. Seltsam. Jetzt müsste der Zug ja falschherum gereiht sein - hat die Ansagerin in Köln vielleicht in einem Riß im Raum-Zeit-Gefüge gesessen und die Situation vorausgesehen?

Wir werden es nie erfahren. Aber trotzdem, dass wir einen Halt ausgelassen hatten und in MD der Lokfahrer nicht ans andere Zugende eilen musste, sind wir natürlich zu spät in Köthen gewesen und mein Anschluss war weg. So hat sich meine persönlcihe Verspätung auf über eine Stunde angestaut. Mal sehn obs einen Zehner gibt.

Kommentare:

Axel B. hat gesagt…

Wenn es mal nicht mehr so wäre würde man doch prompt was vermissen *stöhn*

Markus P. hat gesagt…

Bauarbeiten bei Magdeburg und daher verstehe ich hier auch nicht, wie in "EXPRESS"-Manier davon berichtet wird.
Der Zug wäre "verkehrt rum" von Leipzig gekommen und somit auch wieder "verkehrt raus". Also ein Versuch der DB mal "mitzudenken" bei der Ansage.
Ich such weiterhin das Problem...

hl hat gesagt…

Hi Markus,

den Beitrag auch wirklich komplett gelesen?

Beliebte Posts