Durchsuche diesen Blog

Freitag, 1. August 2014

Union Station Kansas City

Kansas City, Missouri besitzt - südlich der Innenstadt gelegen - ein eindrucksvolles Bahnhofsgebäude: Die Union Station.
Die vor nicht allzu langer Zeit komplett restauriert Station, wurde 1914 eröffnet und erlebte ihren Höhepunkt 1945, als täglich um die 670.000 Reisende den Bahnhof nutzten. Seit dem Ende des 2. Weltkrieges im gleichen Jahr, nahm die Zahl der Reisenden kontinuierlich ab und der Bahnhof schloss 1985, also 40 Jahre später, seine Pforten.

Elf Jahre später gründete sich eine Interessengemeinschaft, die das Geld aufbrachte um den alten Bahnhof wieder zu neuem Glanz zu verhelfen. Zunächst wurde die Kansas Union Station allerdings noch ohne Zugverkehr im Jahr 1999 wiedereröffnet und diente nur als Herberge für ein Museum und Ort für öffentliche Veranstaltungen.

Im Jahre 2002 kehrte dann letztendlich die AMTRAK zurück, und der Bahnhof konnte wieder seiner eigentlichen Aufgabe gerecht werden - wenn auch nicht in dem Umfang wie etwa 60 Jahre zuvor. Bis heute hat sich die Kansas Union Station mit etwa 450 Reisenden täglich zum zweitgrössten Bahnhof von Missouri entwickelt. Unglaublich, aber das sind weniger als 0.07% der Reisenden 1945. Es gibt also noch Potential...

Für die nahe Zukunft ist zudem eine Anbindung der Station an den Stadtkern per Strassenbahn (Lightrail) geplant. Bereits im nächsten Jahr sollen die Streetcars zur Union Station rollen um Passagiere bequem zu den Fernzügen nach St. Louis, Chicago und Los Angeles zu bringen.

Derzeit verkehren 2 Linien der AMTRAK:


Wie auch in St.Paul, Minnesota, erinnert man sich allmählich wieder an die alte, verlässliche Infrastruktur, setzt sie instand und bindet die alten Trassen mit ihren Fernzügen der AMTRAK wieder an die Stadtkerne der amerikanischen Großstädte an.

Der Bahnhof von aussen





Diese Art und Weise die Parkgebühr zu entrichten kennen wir ja schon von der Bostoner MBTA. Man merkt sich die Nummer der Parktasche, und steckt den entsprechenden Betrag in den dafür vorgesehenen Schlitz. Wunderbares System. Klappt auch bei Stromausfall! 

Die Wartehalle


Heute mit Restaurants, Austellungsflächen und kleinen Boutiquen bestückt.



Unter der grossen Uhr entlang geht/ging es zu des Gleisen. Heute kann man auch wieder per Zug hier ankommen und losfahren, aber neben Bahnsteigen gibts es dort auch ein Kindermuseum zu entdecken.


Wunderschöne Decke...

... mit lecker Lampen.

Der Übergang zu den Gleisen






AMTRAK


Der kleine Teile des Bahnhofs, der sich mit Zugreisen und den Zugreisenden beschäftigt. Immerhin waren die Schalter mit 2 Bahnern besetzt die beraten, das Gepäck einchecken, Tickets verkaufen und mit Rat und Tat zur Stelle sind.





Strassenbahn

Und zum Schluss noch ein Blick in die Zukunft. Vom Skywalk aus, der den Bahnhof mit dem Crown Center verbindet, hat man einen guten Blick auf die Baustelle in der Main Street - hier entsteht die Strassenbahn, die den alten, ehrwürdigen Bahnhof mit Kansas City Downtown verbindet.




Quellen:

  • http://www.kcata.org/light_rail_max/kansas_ctiy_streetcar
  • http://en.wikipedia.org/wiki/Union_Station_(Kansas_City,_Missouri)

Keine Kommentare:

Beliebte Posts