Durchsuche diesen Blog

Dienstag, 1. September 2009

Öffnen verboten

Ich war gestern Abend noch auf 3 Glas Kölsch mit Arbeitskollegen in Köln die Restsommersonne genießen. Gegen 20 Uhr habe ich mich dann in Richtung Hbf aufgemacht und kam etwa 20 Minuten zu früh am Bahnsteig an. Was macht man an so einem herrlischen Kölner Sommerabend als jemand der sein Blog "Fahrbier" nennt? Richtig, man besorgt sich ein ebensolches. Da ich den Abend bereits mit lecker Kölsch gestartet hatte, wollte ich auf er Heimfahrt auch mit einem gleichartigen Getränk weiter machen. Die kleinen roten Wurstbuden direkt am Gleis in Köln haben ja eingedostes Gaffel-Kölsch in ihrem Sortiment. Also hin zum Wurstverkäufer und einmal Kölsch geordert.

Ein Griff in den Kühlschrank und er hielt mir eine Flasche Dom Kölsch vor die Nase und wies mich gleich darauf hin: "Aufmachen darf ich die Ihnen aber nicht." Nachdem ich auch nach längerem Suchen keinen Öffner fand um selber öffnend tätig zu werden, fragte ich gezielt nach Dosenbier. Es gab allerdings nur in Blech gehülltes Becks. Nunja, ist ja auch nicht das Schlimmste (genauer gesagt, sogar um Läääängen besser als Dom-Kölsch) und ich habe ihm den Bremer Gerstensaft abgekauft.

Was dieser Quatsch mit den Bierflaschen soll die der Kunde nicht aufmachen kann - zumindest nicht mit vorhandenen Mitteln im Kiosk - ist mir überhaupt nicht klar. Garnicht. Ich glaube, es gibt in Deutschland ein Gesetz, das es den Kioskbetreibern verbiete Getränke zu öffnen... Aber unabhängig davon was man von derartigen Vorschriften hält: Warum nimmt der Wurstbudenhäuptling denn dann Flaschen ins Programm wenn seine Kunden, die durstigen Reisenden, nicht an den Inhalt kommen? Das macht so keinen Sinn!

Kommentare:

Leser... hat gesagt…

"Mein" Kiosk an der Straßenbahn handhabt das genauso. Die öffnen keine Getränke: "Dürfen wir nicht."

Gut das drumherum genug Lokalitäten zu finden sind die zum einen deutlich länger aufhaben, zum anderen aber auch keine Skrupel haben Bier aufzumachen.

sarah hat gesagt…

das ist nur eine ausgeklügelte marketingmasche von becks ;) die bestechen den kioskmann einfach.

aber ist auch egal... becks sollte man sowieso jedem anderem bier vorziehen!

grüße aus bremen :)

jerry hat gesagt…

Zumindest bei euch kann man etwas trinken....

Beliebte Posts